Ab sofort – Speichern und Drucken von Karten noch einfacher

Auf vielfachen Wunsch haben wir nun die Speicher- und Druckfunktion für Karten vereinfacht und stärker hervorgehoben. Ebenso kann man die Karten nun einfacher in die eigene Webseite oder einen Blog einbetten. Direkt nach der Erstellung einer Karte kommt man nun auf eine Zwischenseite, die wie folgt aussieht:

Ein Klick auf die jeweilige Funktion führt dann direkt zum Untermenü. Beim lokalen Speichern auf dem Computer kann man z.B. die Größe noch einstellen (Höhe x Breite). Ebenso wenig fehlen dürfen heutzutage natürlich die klassischen Facebook, Twitter oder Google Plus Funktionen zum Teilen der Karte.

Alle jene Funktionen zum Speichern, Drucken oder Einbetten findet man auch im Bereich „Meine Karten“ bzw. auch direkt rechts neben der Detailansicht einer Karte. Dort sieht das neue Layout dann wie folgt aus:

Für alle privaten Nutzer sind diese Funktionen kostenlos. Gewerbliche Nutzer, die noch keine Vereinbarung mit StepMap haben, müssen sich für einen Teil der Premiumoptionen mit uns in Verbindung setzen. Alle bestehenden Vertragskunden können StepMap wie bisher auch in vollem Umfang weiter unverändert nutzen.

 

 

3 Antworten auf Ab sofort – Speichern und Drucken von Karten noch einfacher

  • Hmm, ist das Update schon komplett online?

    „Für alle privaten Nutzer sind diese Funktionen kostenlos.“
    Wenn ich versuche eine Karte in hoher Auflösung zu exportieren erschien in meinem Fall: „Preis: 4,99 Euro inkl. Mwst.“.

  • Hilmar Andreas Holland sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich studiere als Doktorand im Institut für Geowissenschaften an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Schon vor längerer Zeit entdeckte ich Ihre Homepage und die vielen Möglichkeiten damit Karten zu erstellen. Meine Frage betrifft die Verwendung eben dieser Karten. Während meiner Promotion muss ich mehrere Veröffentlichungen in Fachjournalen machen, für die ich in der Regel recht einfache Übersichtskarten benötige, die von mir weiter nachbearbeitet und verändert werden (z.B. Fundpositionen). Zu diesem Zweck wollte ich fragen, wie es rechtlich mit der Verwendung eben solcher Karten ihrer Seite für diesen Zweck aussieht?

    Vielen Dank für Ihre Auskunft im Voraus,

    mit besten Grüßen,

    Hilmar Andreas Holland

  • Ole sagt:

    Hallo Hilmar,

    Studenten und Schüler/Lehrer können das Tool kostenlos nutzen. Achte bitte nur darauf, dass das StepMap Logo auf den Karten erhalten bleibt. In der rechten Navigation dieser Seite http://www.stepmap.de/hilfe/wie-darf-ich-die-karten-nutzen findest Du auch spezielle Hinweise für Studenten/Doktoranden.

    Beste Grüße
    Ole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.