Eingeloggt bleiben und neue Textpositionen

Liebe StepMap-Nutzer,

ab sofort gibt es zwei neue Funktionen. Diejenigen von Euch, die regelmäßig Karten erstellen, können ab sofort immer eingeloggt bleiben. Das heißt, dass man beim Einloggen die Option „angemeldet bleiben“ anklicken kann. Solange man sich nicht aktiv wieder ausloggt, bleibt das Login aktiv, sprich: Wenn Ihr den Browser schließt und wieder öffnet, müsst Ihr Euch nicht erneut einloggen, sondern Ihr seid es dann schon. Nur eine Kleinigkeit – aber zeitsparend. Direkt unter dem Eingabefeld für Euren StepMap-Nutzernamen findet Ihr das Kästchen zum anklicken, wie im folgenden Bild gezeigt.

angemeldetbleiben

 

Die zweite neue Option bezieht sich auf die Textausrichtung in Step 2. Wenn man einen Punkt in Step 2 setzt, waren die bisherigen Textausrichtungen zum Punktsymbol jeweils oben, unten, rechts und links. Neu hinzugekommen sind nun die Halbpositionen, also oben rechts, unten rechts, oben links und unten links. Speziell dann, wenn zwei Punkt nah zusammen liegen, kann es hilfreich sein, wenn man mehr Flexibilität bei der Textausrichtung hat. Hier also der Screenshot von Step 2 des Karteneditors.

textpositionen2

 

 Und hier eine Beispielkarte mit allen Textpositionen

textpositionen3

 

7 Antworten auf Eingeloggt bleiben und neue Textpositionen

  • Marco sagt:

    Schön, dass man die Textpositionen nun mehr variieren kann. Noch schöner wäre, wenn man auch den Abstand des Textes zu den Punkten beeinflussen kann. Wenn viele Punkte eng beieinander stehen ist es manchmal schwer zu erkennen, welcher Text zu welchem Punkt gehört. Solange die Anzahl und die Verteilung der Punkte auf der Karte so ist wie im Beispiel oben, ist es ja gut. Aber was, wenn die gleiche Karte von ganz Deutschland gezeigt werden soll, aber die Städte Essen, Dortmund, Bochum und Gelsenkirchen gezeigt werden müssen?

    Danke, Marco

    • Ole sagt:

      Hallo Marco,

      in solchen Fällen gibt es nur die Lösung (bisher), dass man Punkt und Schrift separat voneinander setzen muss. Also erst den Punkt setzen und dann einen neuen „Punkt“ setzen, der nur die Beschriftung enthält (also bei Darstellung „nur Beschriftung“ wählen“) und dann manuell verschieben. Ist aufwendiger, aber geht zur Zeit nicht besser.

      Beste Grüße
      Ole

  • Joachim Blanck sagt:

    Danke für die Neuerungen. Die variablen Textpositionen werden mir künftig hilfreich sein, hätte sie bei meiner letzten Urlaubskarte schon gut gebrauchen können.
    MfG
    Joachim

  • Melanie sagt:

    wow – bin gespannt. Ich finde vor allem die Textausrichtung sehr gut. Kann man das bei schon erstellten Karten auch nutzen?

  • Ole sagt:

    Ja, es gilt auch für bereits existierende Karten.

  • Dieter Rose sagt:

    Hallo,

    eure Neuerungen sind, wie bisher auch, wieder einmal Klasse.
    Speziell freue ich mich über die neue Textausrichtung, die nun gestalterisch besser händelbar ist.

    MfG
    Dieter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.