Wie funktionieren Templates/Vorlagen?

Die neue Template/Vorlagenfunktion eignet sich besonders gut, wenn man einen einheitlichen Stil bei Karten erzielen möchte und viele Karte erstellt. Man definiert einmalig die Optik einer Karte (z.B. die schriftgröße von Ortsnamen, die Farbe der Landmassen, die Einblendung von Infoboxen…).

Ein Template erstellt man wie jede andere Karte auch mit dem Karteneditor. Dabei sollte man darauf achten, Platzhalter oder Blindtexte zu verwenden, um die Karte so flexibel wie möglich zu lassen. Hier zwei Beispiele – zuerst das flexible Template, als zweites die konkrete Karte, die daraus entstanden ist.

Template: http://www.stepmap.de/karte/vorlage-stepmap-politisch-122095 (Platzhalter für Orts- oder Ländernamen…)

Konkrete Karte: http://www.stepmap.de/karte/unwetter-ueber-kiev-123012 (Konkrete Bezeichnung der Orte, Länder und Infoboxen)

Eine Karte, die man als Template verwenden möchte, trägt man einfach im Bereich „mein Profil“ ein. Wenn man nun eine neue Karte erstellt, findet man in Step 1 des Karteneditors eine Auswahlmenü mit der Bezeichnung „Templatekarte“ in der rechten Navigation. Dort wählt man die gewünschte Vorlage aus. Im Beispiel oben ist das Template auf die Ukraine eingestellt. In Step 1 kann man dann aber ganz einfach jedwedes andere Land auswählen. Die Blindtexte und Platzhalter werden umbenannt und man erstellt die Karte wie gewohnt und speichert sie in Step 4 als „neue Karte“ ab. Das Template bleibt erhalten und die neue Karte bekommt einen neuen Titel.

Eine Antwort auf Wie funktionieren Templates/Vorlagen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.